Aktuelles

Smartboards für die Brüder Grimm Schule Glatten

„Wow!“     „Cool!“      „Wie groß!“

So und ähnlich klangen die Schülerinnen- und Schülerstimmen der Klassen 3 und 4 der Brüder Grimm Schule Glatten,
als sie die neuen digitalen Tafeln (Smartboard) in ihren Klassenzimmern das erste Mal sahen.

Auch wir Lehrerinnen staunten nicht schlecht, über die neuen Smartboards,
die einen digitalen und moderneren Unterricht ermöglichen sollen und konnten es kaum erwarten loszulegen.

Schnell hatten wir uns in das Programm eingearbeitet und der erste Unterricht mit dem Smartboard konnte beginnen.
Die Schülerinnen und Schüler waren sehr motiviert und begriffen recht schnell die Funktionsweise der Smartboards.
Manchmal sogar schneller als wir Lehrerinnen.

Nicht nur die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler kann durch die Smartboards innovativer geschult werden,
sondern auch Bildungsinhalte aus allen Unterrichtsfächern können so noch motivierender und eindrücklicher vermittelt werden.

Für Schülerinnen und Schüler, welche eine Beeinträchtigung im Sehvermögen haben, bieten die Smartboards gute Möglichkeiten, Schaubilder, Texte, Bilder und vieles mehr angemessen darzustellen.
Dank der Tafelbildkamera ist es außerdem möglich, Dinge vergrößert zu betrachten.
Dies ist besonders im Fach Sachunterricht ein großer Zugewinn.
Durch die Verwendung der Smartboards benötigt man deutlich weniger Kopien und Folien,
sodass dies auch ein zusätzlicher Beitrag gegen den übermäßigen Verbrauch von Papier ist.

Nach fast 2 Monaten können wir nun alle sagen, dass wir sehr gerne mit den
Smartboards arbeiten und es nicht mehr missen möchten.
Ein großer Dank gebührt dem Förderverein, welcher maßgeblich dazu beigetragen hat,
dass wir zwei Smartboards anschaffen konnten.

Januar 2022 (verfasst von A. Neu)